Ambulante Operationen werden immer häufiger

OP-Zentrum Leipzig OP-Saal Gelenkchirurgie

Ambulantes Operieren ist auf dem Vormarsch. Viele Operationen, die früher nur im Krankenhaus stationär durchgeführt wurden, können heute ambulant erfolgen. Dank minimal-invasiver operativer Techniken („Knopflochchirurgie“), ist es möglich, immer mehr Arten von Operationen in den ambulanten Bereich zu verlegen.

Noch vor wenigen Jahren war vor allem bei älteren Menschen und bei Patienten mit verschiedenen Begleiterkrankungen ein längerer stationärer Aufenthalt zwingend notwendig. Moderne Anästhesieverfahren, neue und besser steuerbare Narkosemedikamente sowie eine perfekte Überwachung erlauben heute auch bei diesen Patienten eine ambulante Versorgung.

Die Entscheidung, ob im Einzelfall eine Operation ambulant durchgeführt werden kann, treffen Operateur und Anästhesist stets gemeinsam.